Wanderung zur Burgruine Hohenkottenheim

Kurze Wanderung, gut mit kleinen Kindern (einfacher Fußweg ca. 30 min.)

Die Burg Hohenkottenheim war Stammburg der Grafen von Seinsheim. Münzfunde bezeugen allerdings, dass auch schon die Germanen den Burgberg bewohnt hatten. Die Burg selbst wurde in den Bauernkriegen im 16. Jahundert völlig zerstört und während des Wiederaufbaus dann niedergebrannt. So stehen heute nur noch wenige Mauern, wie z. B. das Gewölbe oben im Bild. Die Wanderung führt durch einen schattigen Wald und ist deshalb auch für heiße Tage geeignet.

 

Spurensuche ins Mittelalter: Wanderung zur Burgruine Hohenlandsberg

Für alle, die gut zu Fuß sind (einfacher Fußweg ca. 2 Std.)

Einst stand hier eine Burg. Eine für Franken sehr außergewöhnliche Bergfestigung, umgeben von hohen Wällen, hohen Mauern und zahlreichen Abwehrtürmen, zeugen der streitbaren Vergangenheit dieser Burg. Im Mittelalter wechselten hier viele Besitzer. Vor allem zwischen den Schwarzenbergern und den Ansbachern kam es zu einem großen Besitzerstreit. Raubzüge des letzten Besitzers Albrecht Alcibiades ins benachbarte Umland führten schließlich dazu, dass die Burg zerstört wurde und verfiel.

Heute sind leider nur noch Wallreste und wenige Mauern zu sehen, allerdings in einer einzigartigen Landschaft und wunderschönen Kulisse. Erhalten sind noch Teile des Eingangstores, die unterirdischen Gänge und einige Keller. Den Rest hat die Natur zurückerobert, die sich Stück für Stück die Ruine zurück holt. Wir gehen auf die Suche nach Spuren aus dem Mittelalter auf dem Hohenlandsberg, suchen nach Resten der Burg inmitten eines herrlichen Waldes.

Geocaching

Auf die abenteuerliche Schatzsuche für Erwachsene brachten uns unsere Gäste. Hier verstecken Geocacher kleine Schätze (als Tauschartikel) und ein Logbuch in der Natur und melden es in speziellen Internetplatformen an. Schatzsucher brechen dann, ausgerüstet mit GPS-Geräten auf und suchen die versteckten Schätze. Finden Sie sie, tragen sie sich in das LOG-Buch ein, tauschen einen Gegenstand aus und vermelden bei den Internetforen die erfolgreiche Schatzsuche. Um die Schatzsuche zu starten,  sollten Sie sich vorher aber in den Geocaching Internetplatformen genau informieren, anmelden und dann auf die Suche gehen. Am Winzerbauernhof Felbinger findet der erfolgreichen Schatzjäger dazu das passende Quartier, fränkische Hausmannskost zur Stärkung und den Wein zum Feiern.